Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Siehier.

Begleitung der MA 48 im Rahmen des Energiemanagements

Energieeffizienz & Betriebsoptimierung

Zu zentralen Aufgaben und Anliegen der MA 48 der Stadt Wien gehören Abfallvermeidung und Mülltrennung sowie eine saubere Stadt. Die MA48 gehört zu den größten Arbeitgebern Wiens und ist sich ihrer Vorbildwirkung hinsichtlich Umwelt- und Klimaschutz sehr bewusst. Neben zahlreichen weiteren Zertifizierungen hat die MA 48 ein Energiemanagementsystem eingeführt und sich gemäß ISO 50001 zertifizieren lassen. Ziel dieses systematischen Energiemanagements ist die Energieeffizienz fortlaufend zu erhöhen sowie den Energieverbrauch und die damit verbundenen Treibhausgasemissionen zu mindern.

Energie- und Gebäudedatenerfassung, -Verwaltung und Benchmarking

e7 begleitet die MA 48 bei der Professionalisierung der Energie- und Gebäudedatenerfassung bzw. -Verwaltung sowie dem Aufbau eines internen Benchmarkings. Die Ziele des Erfassungssystems wurden im Rahmen eines Workshops definiert und Objektcluster für die insgesamt über 200 Standorte entworfen.

Durchführung von Energieaudits und Bereitstellung von Hilfsmitteln

Im Zentrum der Unterstützung durch e7 steht auch der interne Know-how-Aufbau bei der Durchführung monatlicher interner Energieaudits. Zu diesem Zweck übernimmt e7 die Durchführung von Energieaudits, die vom Energiemanagement-Team begleitet werden.

Die Audits umfassen die beiden Groß-Standorte Abfalllogistikzentrum Simmering und die Biogasanlage Simmering der MA 48. Dabei kommt die von e7 mitentwickelte Energieaudit-Software yessa zur Anwendung.

Weiters erfolgt durch e7 die Aufbereitung von Hilfsmitteln und die Bereitstellung von Audit-Leitfäden für die Anwendung bei der MA 48.


e7