Zum Seiteninhalt springen oder zur Navigation springen.

ÖGNI Platin für den Plusenergie-Zubau der BH St. Pölten

Auftraggeber:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abt. LAD3

Projektpartner

Projektstatus:

abgeschlossen

Projektbeschreibung:

Das Bestandsgebäude der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten wurde durch einen modernen Zubau erweitert. Beim Neubau wurde besonders darauf geachtet, dass er sich aus architektonischer Sicht gut zwischen dem historischen Gebäude aus dem Jahr 1905 und dem Bistum St. Pölten eingliedert. Ziel war zudem, den Zubau als Plusenergiegebäude zu errichten und ÖGNI/DGNB Platin zu erreichen. Durch eine besonders gute Gebäudehülle in Kombination mit effizienten Geräten und einer großen Photovoltaikanlage am Dach konnte das Plusenergiegebäude erreicht werden.

e7 durfte in diesem Zuge die fachliche Begleitung, insbesondere die Bilanzierung des Plusenergiegebäudes übernehmen. Als Auditor begleitete e7 (im Team mit bauXund und MOOCON) das Projektteam zu einer ÖGNI/DGNB Platin Auszeichnung für den Zubau der BH.

Weiters hat das Projekt auch bei klimaaktiv 1.000 von 1.000 Punkten erreicht.

Weitere Informationen zur e7-Dienstleistung:

Gebäudezertifizierung

(© Architekten Maurer & Partner, Foto Tschank)

(© ÖGNI / Cityfoto)

Projektleiterin

Margot Grim

T: +43 1 907 80 26 - 51

margot.grim@e-sieben.at

Servicenavigation

english website