Zum Seiteninhalt springen oder zur Navigation springen.

Energieaudits nach EEffG

Auftraggeber:
verschiedene:

Projektstatus:
abgeschlossen

Projektbeschreibung:
Ende November 2015 wurden eine Reihe von externen Energieaudits bei großen Unternehmen aus der Versicherungsbranche, dem Spitalswesen und bei großen Wohnungsunternehmen abgeschlossen. e7 verfügt dabei über ein Team von Auditoren, die gemeinsam alle drei Energieverbrauchsbereiche (Gebäude, Transport und Prozesse) abdecken können.

Die Auditergebnisse haben gezeigt, dass sich die Kosten für die Energieaudits im Durchschnitt nach weniger als einem Jahr rechnen, auch wenn nur ein Teil der identifizierten No-cost oder Low-cost-Maßnahmen umgesetzt wird.

Im Durchschnitt über alle Standorte und Bereiche (vorwiegend Büros, Krankenhäuser und Fuhrparks) wurden Einsparpotentiale von rund zehn Prozent erhoben, das entspricht rund 7,2 GWh bzw. 1.800 t CO2.

Vor allem betriebliche Maßnahmen, wie z.B. die bedarfsgerechte Einstellung von Lüftungsanlagen, sind nun Fixstarter für die weitere Umsetzung in den auditierten Unternehmen. Da keine Investitionen erforderlich sind, rechnen sich diese Maßnahmen praktisch vom ersten Tag an.

Darüber hinaus dokumentiert e7 bereits umgesetzte Effizienzmaßnahmen, erstellt Gutachten für individuelle Nachweise als Grundlage für die Übertragung an Energielieferanten und berät weiters bei der Maßnahmenumsetzung und im Hinblick auf die strategische Entwicklung der firmeninternen Energiepolitik, etwa im Zuge eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001.

Projektleiter

Servicenavigation

english website