Zum Seiteninhalt springen oder zur Navigation springen.

Zukunftstaugliche Komfortlüftungssysteme in großvolumigen Wohngebäuden im Spannungsfeld von Hygiene und Kosten

Auftraggeber:

bm:vit - Haus der Zukunft

ProjektleiterIn:

bauXund Forschung und Beratung GmbH

Projekt- bzw. KooperationspartnerInnen

Projektstatus:

abgeschlossen

Projektbeschreibung:

Komfortlüftungsanlagen sind fixer Bestandteil energieeffizienter Gebäude. Häufig äußern Wohnbauträger und BewohnerInnen jedoch Bedenken hinsichtlich der Langzeithygiene im Leitungsnetz. Ziel dieses Projekts ist es daher, Richtlinien für hygienische und kosteneffiziente Komfortlüftungsanlagen im großvolumigen Wohnbau zu erarbeiten, die klare Wartungs- und Reinigungserfordernisse beschreiben. Diese Richtlinien bauen auf vorhandener Literatur sowie Praxiserfahrungen der Projektpartner auf, letztlich werden sie aber aus Messergebnissen aus der Praxis bestehender Komfortlüftungssysteme abgeleitet.

Die Methoden umfassen unter anderem neben den Messungen vor Ort, Desk Research, Studienerhebung, Bauträgerinterviews, Expertengespräche sowie Projektworkshops. Neben den Untersuchungen der Anlagenbeschaffenheit bestehender Komfortlüftungen und den Messungen zum Hygienestandard von Raumluft und luftführenden Bauteilen (VDI 6022, ÖNORM EN 15780) kommen die Methoden Desk Research, Studienerhebung, Bauträgerinterviews, Expertengespräche sowie Projektworkshops zur Anwendung.

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit von mehreren Wohnbauträgern und Forschungspartnern aus diversen Fachgebieten wird die Erarbeitung von wissenschaftlich fundierten und zugleich praxisgerechten Ergebnissen gewährleistet.

Projektleiter

Johannes Rammerstorfer

T: +43 1 907 80 26 - 63

johannes.rammerstorfer@e-sieben.at

Servicenavigation

english website