Zum Seiteninhalt springen oder zur Navigation springen.

Mustersanierung 2011:
Informationsaktivitäten und Beratungspakete für Bauherren

Auftraggeber:

Kilma- und Energiefonds

Projektstatus:

abgeschlossen

Projektbeschreibung:

Der Klima- und Energiefonds führt seit dem Jahr 2008 die Förderaktion Mustersanierung durch, in deren Rahmen österreichweit Gebäude auf “Best Practice-Standard“ saniert werden sollen und auch bereits wurden. Dabei sollen gesamthafte innovative Lösungen, die eine deutliche Verbesserung der Gebäudehülle und der technischen Gebäudeausrüstung integrieren, zum Einsatz kommen. Ebenso muss der Gesamtenergiebedarf zu 70 Prozent mit erneuerbarern Energieträgern erfolgen. Das Programm zielt dabei auf Gebäude mit hohem Multiplikatorfaktor ab: Tourismus-, Gewerbe- und Bürogebäude, Schulen, Heime, Krankenanstalten und dergleichen (jedoch keine Wohngebäude).

Gerade in der Sanierung von Nicht-Wohngebäuden sind klimaschonende und energieeffiziente Baustandards weiterhin die Ausnahme. So kommt es zum Beispiel nach der Sanierung von Bürogebäuden nicht selten zu einem Anstieg des Energieverbrauchs.

Vor diesem Hintergrund wurde e7 beauftragt, Bauherren, die an einer Mustersanierung interessiert sind, mithilfe unterschiedlicher Beratungsdienstleistungen Orientierung zu den wichtigsten Fragen und Problemstellungen, die bei der Umsetzung einer Mustersanierung zu lösen sind, zu bieten.

Die Beratungspakete werden vom Klima- und Energiefonds finanziert und können von interessierten Bauherren als kostenloses Service genutzt werden.

Weiters hat e7 das Konzept für die Projektwebsite www.mustersanierung.at erarbeitet und gemeinsam mit teamgmi die fachlichen Inhalte aufbereitet.

  •  

Projektleiter

Christoph Lugmeyer

T: +43 1 907 80 26 - 60

christoph.lugmeyer@e-sieben.at

Servicenavigation

english website