Zum Seiteninhalt springen oder zur Navigation springen.

Re-Commissioning: Energieeffizienz beim Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz

Projektbeschreibung:

Ein Krankenhaus ist energietechnisch gesehen eine eigene Kleinstadt. Rund um die Uhr muss die Energieversorgung gesichert sein, um die zahlreichen PatientInnen entsprechend versorgen zu können. So auch das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz (670 Betten, 85.000 m² BGF, ca. 1.700 Beschäftigte). Dieses benötigt sehr viel Energie, nämlich jährlich rund 30 GWh. Der Stromverbrauch stieg in den letzten sechs Jahren jährlich um 3,7 %. Dazu kommt, dass sich im Zeitraum zwischen 2000 und 2012 die Energiekosten verdoppelt haben. Im Jahr 2011 lagen die Energiekosten bei fast 2 Millionen Euro. Dies war die Ausgangslage für das von der EU geförderte Forschungsprojekt Re-Co.

Im Rahmen der Energieeffizienzbemühungen gelang es e7 in Zusammenarbeit mit Santesis (welche für das technisches Gebäudemanagement beim Krankenhaus zuständig sind) im Zeitraum von Mai 2011 bis August 2014 den Energieverbrauch ohne Investitionskosten um 15,9% und die Kosten um fast € 300.000,- zu senken. Die dadurch erreichte CO2 Einsparung entspricht 1.106 t/ Jahr.

Durch detaillierte Energieverbrauchsanalysen, die den Energieeffizienzmaßnahmen vorgegangen und primär mit Hilfe des von e7 entwickelten Lastgangtools durchgeführt worden sind, sind noch weitere Energieeffizienzpotenziale bekannt, die in der folgenden Zeit umgesetzt wurden. Dafür waren Investitionen erforderlich, die Amortisationszeit liegt jedoch bei weniger als 2,5 Jahren.

Das Projekt zeichnete sich auch durch eine starke Mitarbeitereinbindung aus.   

Im September 2014 wurde das Projekt für den Klimaschutzpreis 2014 im Bereich Betriebe durch eine Expertenjury nominiert.

Weitere Informationen zur e7-Dienstleistung:

ReCommissioning

Projekt-Website:

http://www.re-co.eu/austria

Ausführliche Projekt-Information:

Projektinformation Re-Co KH Barmherzige Schwestern Linz

Medienberichte:

Projektleiter

Georg Benke

T: +43 1 907 80 26 - 57

georg.benke@e-sieben.at

Servicenavigation

english website