Zum Seiteninhalt springen oder zur Navigation springen.

Energieraumplanung: Energie & Raumentwicklung

Auftraggeber:

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen – FGW

Partner: 

stadtland - Technisches Büro für Raumplanung und Raumordnung, Landschaftsplanung und Landschaftspflege

Projektstatus:

laufend

Projektbeschreibung:

In der im Frühjahr 2010 vorgestellten Energiestrategie Österreich wurde die Entwicklung einer „Energieraumplanung“ als eine wichtige Maßnahme zur Erreichung der Energie- und Klimaziele genannt. Dabei sollen „moderne, integrierte Energiekonzepte“ in der Raumplanung verstärkt für die Flächenwidmung, die Investition in Infrastruktur und die Vergabe von Förderungen eingesetzt werden. Konkret genannt wurden u.a. die Festlegung von Fernwärme-Versorgungsgebieten und eine regionale Differenzierung beim Einsatz von Energieträgern. Zur Umsetzung dieser Maßnahme schlägt die Energiestrategie die Aufnahme der Ziele und Maßnahmen in das von der Österreichischen Raumordnungskonferenz (ÖROK) in Ausarbeitung befindliche „Österreichische Raumentwicklungskonzept (ÖREK) 2011“ vor. Das Projekt "Energie & Raumentwicklung" stellt einen fachlichen Beitrag dar für die Energieraumplanung, der Fokus liegt dabei auf der Energieversorgung für Raumwärme und Warmwasser. Dazu werden dezentrale und zentrale Wärmeversorgungssysteme anhand von energiewirtschaftlichen und ökologischen Kriterien verglichen (Abb. 1). Es wird weiters untersucht, welche Rolle die Energie in der Raumplanung in Österreich und in der Schweiz spielt. Aufbauend auf diesen Analysen werden Empfehlungen für eine Energieraumplanung in Österreich formuliert.

Systemvergleich Fernwärme - dezentrale Wärmeerzeugung (Quelle: eigene Berechnungen e7)

Christof Amann

T: +43 1 907 80 26 - 58

christof.amann@e-sieben.at


Servicenavigation

english website