Zum Seiteninhalt springen oder zur Navigation springen.

Zukunftsfähige Wohngebäudemodernisierung

Auftraggeber:

Klima- und Energiefonds im Rahmen des Programms „Energie der Zukunft“

Kooperationspartner:

  • VOGEWOSI
  • Neue Heimat Tirol
  • Heimat Österreich,
  • Ennstal-Neue Heimat Wohnbauhilfe,
  • Siedlungsgenossenschaft Neunkirchen,
  • Schöberl&Pöll OEG
  • Havel&Havel Beratungs GmbH
  • IIBW Institut für Immobilien
  • Bauen und Wohnen
  • Arch+More ZT GmbH
  • Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen – gbv,
  • 17&4 Organisationsberatung

Status:

abgeschlossen

Projektbeschreibung:

Ziel des Projekts war die Entwicklung von Konzepten und Lösungen für die hoch innovative Modernisierung von großvolumigen Wohngebäuden, die unter den Gesichtspunkten Wirtschaftlichkeit, Kundennutzen und Praxistauglichkeit einen Beitrag zur breiten Umsetzung und damit zur deutlichen und nachhaltigen Verbesserung der energetischen Qualität des Gebäudebestands leisten.

Das Projektteam bestand aus mehreren Wohnbauträgern sowie Planern und wissenschaftlichen Einrichtungen.
Die Wohnbauträger und Planer brachten ihre praktischen Erfahrungen aus umgesetzten Projekten (Sanierung auf Passivhaus-Standard bzw. Faktor-10 Sanierungen) sowie aus dem Passivhaus-Neubau in das Projekt ein. Diese Erfahrungen wurden unter den Gesichtspunkten Wirtschaftlichkeit und Finanzierung, Kundenzufriedenheit und Praxistauglichkeit von technischen Lösungen und Komponenten dokumentiert und strukturiert aufgearbeitet und durch Begleituntersuchungen ergänzt so dass verlässliche Schlussfolgerungen für eine breite Umsetzung gezogen werden können.

Weiterführende Infos:

www.zuwog.at

Projektleiter

Walter Hüttler

T: +43 1 907 80 26 - 54

walter.huettler@e-sieben.at

Servicenavigation

english website